Fachreferentin / Fachreferenten (m/w/d) für planerische Fragestellungen und abteilungsübergreifende Aufgaben

scheme imagescheme image

Geschäftszeichen: 11.1/2/57/2021

 
Der Main-Kinzig-Kreis hat eine Größe von ca. 1.400 km² und ist mit seinen 29 Städten und Gemeinden und rund 420.000 Einwohnerinnen und Einwohnern der einwohnerstärkste Kreis Hessens. Neben seinen städtischen Strukturen mit einer Vielzahl verschiedener Industrie- und Gewerbebetriebe verfügt er auch über Bereiche mit ausgesprochen ländlichem Charakter.
 
Als Teil der Verwaltung des Main-Kinzig-Kreises nimmt das Amt für Umwelt, Naturschutz und ländlichen Raum mit den Abteilungen Wasser- und Bodenschutz, Landwirtschaft, Umwelt- und Naturschutz und Entwicklung ländlicher Raum die unterschiedlichsten Fachaufgaben wahr. Näheres zum Main-Kinzig-Kreis und seinen Ämtern erfahren Sie unter www.mkk.de.
 
 
Für das Amt für Umwelt, Naturschutz und ländlichen Raum - mit Sitz in Gelnhausen -  
suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt
 
eine Fachreferentin / einen Fachreferenten (m/w/d)
für planerische Fragestellungen und
abteilungsübergreifende Aufgaben

Aufgaben:

 
  • Vorbereiten/Entwickeln von Grundsatzpositionen und Handlungsstrategien sowie Stellungnahmen zu aktuellen Fragestellungen der Umweltverwaltung
  • Koordinieren und Abstimmen der Fachbeiträge der Fachbereiche Umwelt, Naturschutz und Land- und Forstwirtschaft zu öffentlich-rechtlichen Verfahren im Rahmen der Beteiligung als Träger*in öffentlicher Belange
  • Vertreten der Belange/Interessen des Umweltamtes im Rahmen der Dialogprozesse und formalen Erörterungstermine, interne und externe fachliche und (verfahrens-)rechtliche Beratungen
  • Konzeptionelles Entwickeln, Planen und Steuern von amts- bzw. umweltbetreffenden Projekten bis zur Umsetzung
  • Analysieren und Aufarbeiten neuer rechtlicher Vorgaben und Standards im Bereich des Umweltschutzes
  • Sonderaufträge der Dezernentin und Dezernenten und der Amts-/Abteilungsleitung

Das Stellenprofil erfordert:

 
 
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom) in den Bereichen Stadt- und Raumplanung, Landschaftsplanung oder Umweltmanagement, alternativ die Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Dienst im Umweltbereich mit planerischem Schwerpunkt und langjähriger Berufserfahrung vorzugsweise in der Verwaltung
  • Kooperationsfähigkeit sowie ein ausgeprägtes Verständnis für politische Zusammenhänge
  • Ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit
  • Aufgaben- und Planungskompetenz
  • Fähigkeit zum vernetzten Denken und Handeln
  • Verhandlungsgeschick

Unser Angebot:

  •  Unbefristete Vollzeitstelle
  • Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 12 TVöD bzw. Besoldung nach A 12 HBesG
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Kostengünstiges Jobticket, Parkmöglichkeiten

Ihr Kontakt:

 
Zur Klärung Ihrer fachlichen und inhaltlichen Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen die Leiterin des Amtes für Umwelt, Naturschutz und ländlichen Raum, Frau Hess, Tel: 06051/ 85 15643 gerne zur Verfügung.
 
Der Main-Kinzig-Kreis fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir in diesem Verfahren ausdrücklich.
 
Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.mkk.de

Bewerbungsfrist: 25.09.2021

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen direkt über unser Jobportal. Bewerbungen per Mail an bewerbung@mkk.de sind möglich. Bewerbungen per Post sollten keine Originale oder Mappen beigelegt werden – auf Grund der Fülle der Verfahren ist es leider nicht möglich, Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Diese richten Sie bitte unter Angabe des Geschäftszeichens 11.1/2/57/2021 an: Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Amt 11.1 – Personaldisposition, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen.