Mitarbeiter/in (m/w/d) in der Fachstelle Qualitätsentwicklung

scheme image

Geschäftszeichen: 11.1/2/19/2021

 
Der Main-Kinzig-Kreis ist mit rd. 422.000 Einwohner/innen der einwohnerstärkste Kreis Hessens und geprägt von unterschiedlichen Strukturen, die von großstädtisch bis ländlich reichen.
Die Kreisverwaltung – mit Sitz im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen – ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber, der vielfältige berufliche Perspektiven, moderne Arbeitsplätze und eine flexible Arbeitszeitgestaltung bietet. Darüber hinaus eröffnet der Main-Kinzig-Kreis seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zahlreiche Möglichkeiten, sich fortzubilden und weiterzuentwickeln.
Das Kreisjugendamt ist in seiner Funktion als öffentlicher Träger der Kinder- und Jugendhilfe zuständig für sämtliche Bereiche und Leistungen des SGB VIII. In dem Amt mit seinen drei Abteilungen arbeitet ein hochmotiviertes interdisziplinäres Team.
Hierfür suchen wir im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen zur Verstärkung der Abteilung 51.3 Planung, Steuerung und Qualität zum nächstmöglichen Zeitpunkt
 
eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter (m/w/d)  in der Fachstelle Qualitätsentwicklung
 
 

Aufgaben:

 
  • Konzeptionierung und ressourcenorientierte Steuerung zur Erbringung von effektiven (leistungsfähigen) und effizienten (sparsamen) Jugendhilfeleistungen im Main-Kinzig-Kreis
  • Durchführung von Vertragsverhandlungen zum Abschluss der gesetzlich vorgeschriebenen Leistungs-, Entgelt- und Qualitätsentwicklungsvereinbarungen gemäß §§ 74,77,78a ff SGB VIII mit allen Anbietern von Jugendhilfeleistungen im Main-Kinzig-Kreis
  • Evaluation, Weiterentwicklung und Fachberatung von und zu Prozessabläufen im Rahmen des internen und externen Qualitätsentwicklungsprozesses gem. § 79a SGB VIII
  • Unterstützung der Steuerung des Kreisjugendamtes und Weiterentwicklung der strategischen Ausrichtung des Jugendamtes
  • Pflege und Weiterentwicklung des Schnittstellenmanagements zu zentralen Kooperationspartnern
  • Entwicklung, Implementierung und Steuerung von Modellprojekten des Jugendamtes
  • Organisatorische und inhaltliche Planung fachspezifischer Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für das Jugendamt
  • Erarbeitung von fachpolitischen Prioritätenentscheidungen für den Jugendhilfeausschuss, den HLT (Hess. Landkreistag), die Dezernenten sowie die Amtsleitung
 

Das Stellenprofil erfordert:

 
  • Ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik oder Sozialwissenschaft
  • Nachgewiesene Kenntnisse in der Bundes- und Landesgesetzgebung sowie im Verwaltungsrecht, insbesondere SGB VIII und angrenzender Leistungsbereiche
  • Nachgewiesene Zusatzausbildung im Bereich Qualitätsmanagement, Organisationsentwicklung oder Verhandlungsmanagement
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Projektmanagement
  • Durchsetzungsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Die Fähigkeit, analytisch und konzeptionell zu denken und zu arbeiten sowie entsprechende Konzepte zu verschriftlichen
  • Ein hohes Maß an Team-, Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute PC-Kenntnisse und den sicheren Umgang mit MS-Office Anwendungen
  • Den Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den eigenen PKW zu dienstlichen Zwecken zu nutzen (Fahrtkostenerstattung nach dem Hessischen Reisekostengesetz)

Unser Angebot:

 
  • Vollzeitstelle, unbefristet
  • Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich
  • Vergütung nach Entgeltgruppe S 17 TVöD Sozial- und Erziehungsdienst
  • Interessante, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem multiprofessionellen, motivierten Team
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung unter Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse
  • Bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Kostenfreie Parkmöglichkeiten
  • Kostengünstiges Jobticket
  • Hauseigene Kantine
 

Ihr Kontakt:

 
Zur Klärung Ihrer fachlichen und inhaltlichen Fragen der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen der Abteilungsleiter, Herr Stallmann, Telefon: 06051/85-11302, gerne zur Verfügung.
Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.mkk.de
 
Bewerbungsfrist: 14.04.2021
 
Wir bevorzugen Online-Bewerbungen direkt über unser Jobportal. Bewerbungen per Mail an bewerbung@mkk.de  sind möglich. Bewerbungen per Post sollten keine Originale oder Mappen beigelegt werden – auf Grund der Fülle der Verfahren ist es leider nicht möglich, Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Diese richten Sie bitte unter Angabe des Geschäftszeichens 11.1/2/10/2021 an: Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Amt 11.1 – Personaldisposition, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen.