Sachbearbeiter*in (m/w/d) für das Sachgebiet Vorbeugender Brandschutz

scheme imagescheme image

Geschäftszeichen: 11.1/2/102/2023

Für die Abteilung Brand- und Katastrophenschutz des Amtes für Gesundheit und Gefahrenabwehr des Main-Kinzig-Kreises in Gelnhausen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e
 
                                                                                                                            
Sachbearbeiter*in (m/w/d)
für das Sachgebiet Vorbeugender Brandschutz

Aufgaben:

  • Durchführung von Gefahrenverhütungsschauen nach dem Hessischen Brand- und Katastrophenschutzgesetz (HBKG) in Gebäuden besonderer Art oder Nutzung
  • Erarbeitung von brandschutztechnischen Stellungnahmen in Baugenehmigungsverfahren, zu Bauleitplanungen und Planungsfeststellungsverfahren
  • Brandschutztechnische Bearbeitung und Prüfung von Anträgen nach Bundes-immissionsschutzgesetz (BImschG)
  • Prüfung von Brandschutznachweisen hinsichtlich der Einsatzmöglichkeiten von Hubrettungsfahrzeugen gemäß NBVO und HPPVO
  • Tätigkeit als Sachverständige*r der Feuerwehr für Vorbeugenden Brandschutz in Hessen
  • Baubegleitende Beratung der an der Bauausführung beteiligten Stellen und Personen zu allen Fragen des Vorbeugenden Brandschutzes
  • Durchführung von Brandschauen und Ortsbesichtigungen
  • Prüfung und Genehmigung von Feuerwehrplänen, Feuerwehrlaufkarten und Brandschutzordnungen
  • Prüfung und Beratung bei der Auslegung von sicherheitstechnischen Anlagen (z.B. Brandmeldeanlagen, Löschanlagen, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen und BOS-Objektfunkanlagen) sowie deren funktionale Abnahme
  • Unterstützung der kommunalen Gefahrenabwehrbehörden bei der Genehmigung von Märkten, Straßenfesten oder Veranstaltungen im öffentlichen Raum
  • Zuarbeit für die Einsatzplanung und Einsatzvorbereitung der öffentlichen Feuerwehren im Main-Kinzig-Kreis
  • Durchführung von Verwaltungsverfahren
  • Sonderaufgaben nach Weisung

Das Stellenprofil erfordert:

  • Das erfolgreich abgeschlossene Studium (Bachelor of Engineering) in einer geeigneten technischen Fachrichtung (z.B. Bauingenieurwesen, Sicherheitstechnik oder Brandschutzingenieurwesen) und Zusatzqualifikationen im vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz oder die nachgewiesene Qualifikation B IV-Lehrgang oder B III-Lehrgang (APOmgD-Feuerw) und eine Zusatzqualifikation im Vorbeugenden Brandschutz 
  • Abgeschlossene Ausbildung zum Sachverständigen der Feuerwehr für Vorbeugenden Brandschutz in Hessen oder die Bereitschaft diese Ausbildung innerhalb von 2 Jahren nachzuholen
  • Ein hohes Maß an Kundenorientierung
  • Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Ein gutes Organisationsvermögen und die Fähigkeit, termin- und sachgerechte Entscheidungen zu treffen
  • Die Bereitschaft zur aktiven Mitgliedschaft in einer öffentlichen Feuerwehr
  • Mitarbeit in den Stäben des Main-Kinzig-Kreises
  • Die Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme an Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen für den vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz
  • Die Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Sicheren Umgang mit MS-Office-Anwendungen

Unser Angebot:

  • Unbefristete Vollzeitstelle im Beschäftigtenverhältnis
  • Die Besetzung mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich
  • Vergütung je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TVöD
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Kostengünstiges Jobticket, kostenfreie Parkmöglichkeiten, Möglichkeit zur mobilen Arbeit

Ihr Kontakt:

Zur Klärung Ihrer Fragen zur ausgeschrieben Stelle steht Ihnen der Sachgebietsleiter Herr Oliver Metz, Tel. 06051/85-55328, gerne zur Verfügung.
 
Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.mkk.de
 
Bewerbungsfrist: 26.02.2024
 
Wir bevorzugen Online-Bewerbungen direkt über unser Jobportal (karriere.mkk.de). Bewerbungen per Mail an bewerbung@mkk.de sind möglich. Bewerbungen per Post sollten keine Originale oder Mappen beigelegt werden – auf Grund der Fülle der Verfahren ist es leider nicht möglich, Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Diese richten Sie bitte unter Angabe des Geschäftszeichens 11.1/2/102/2023 an: Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Amt 11.1 – Personaldisposition, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen.