Sachbearbeitung in der Fahrerlaubnisbehörde Hanau

Geschäftszeichen: 11.1/2/84/2019

Für das Amt für Sicherheit, Ordnung, Migration und Integration suchen wir in der Fahrerlaubnisbehörde Hanau ab sofort
 
eine Verwaltungsfachangestellte /
einen Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)

 
Die Fahrerlaubnisbehörde (Führerscheinstelle) des Main-Kinzig-Kreises gehört zum Amt für Sicherheit, Ordnung, Migration und Integration und befindet sich in Hanau und Linsengericht. Sie ist eine Ordnungsbehörde zur Verkehrssicherheit und beschäftigt sich mit allen Fragen zur Fahrerlaubnis und Führerschein.
 

Aufgaben:

  • Persönliche und telefonische Kundenberatung
  • Entscheidungen über die Erteilung und Verlängerung von Fahrerlaubnissen und Fahrerlaubnissen zur Fahrgastbeförderung nach vorangegangener Prüfung der Voraussetzungen, insbesondere der Eignung des Bewerbers
  • Umschreibung von Führerscheinen aus EU-Ländern und Nicht-EU-Ländern nach vorangegangener Prüfung der Echtheit, Gültigkeit und Berechtigung
  • Umtausch in EU-Kartenführerscheine
  • Erteilung von Ersatz- und Internationalen Führerscheinen
  • Überwachung von Auflagen bei nur bedingter Eignung
  • Umsetzung Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz
  • Umsetzung der Hessischen Fahrberechtigungsverordnung („Feuerwehrführerschein“)

Das Stellenprofil erfordert:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten
  • Fundierte Kenntnisse und sicheren Umgang mit MS-Office-Anwendungen, möglichst Erfahrung mit EDV-Fachverfahren
  • Die Fähigkeit, serviceorientiert und rechtlich verbindlich mit Bürgerinnen und Bürgern mündlich und schriftlich zu kommunizieren
  • Die Fähigkeit, sich auf ständig wechselnde Sachverhalte einzustellen
  • Stressstabilität
  • Sicheres und verbindliches Auftreten, auch in Konfliktsituationen
  • Kooperationsbereitschaft und Flexibilität
  • Die Bereitschaft zum Einsatz in beiden Verwaltungsstellen
 
 
 
 

Unser Angebot:

  • Unbefristete Vollzeitstelle
  • Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 8 TVöD
  • Die Arbeitszeit orientiert sich an den Öffnungszeiten der Fahrerlaubnisbehörde
  • Fundierte Einarbeitung, Bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortlichkeit und ständigem Bürgerkontakt
  • Mitarbeit in einem motivierten und engagierten Team
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • kostenfreier Tiefgaragenparkplatz
  • Kostengünstiges Jobticket

Ihr Kontakt:

Zur Klärung Ihrer fachlichen und inhaltlichen Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen die Sachgebietsleiterin der Fahrerlaubnisbehörde, Frau Schwarz, Tel: 06051/ 85 14955, gerne zur Verfügung.
 
Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.mkk.de.

Bewerbungsfrist: 09.02.2020

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen direkt über unser Jobportal. Bewerbungen per Mail an bewerbung@mkk.de sind möglich. Bewerbungen per Post sollten keine Originale oder Mappen beigelegt werden – auf Grund der Fülle der Verfahren ist es leider nicht möglich, Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Diese richten Sie bitte unter Angabe des Geschäftszeichens 11.1/2/84/2019 an: Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Amt 11.1 – Personaldisposition, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen.