Sachbearbeitung in der Unteren Naturschutzbehörde

Geschäftszeichen: 11.1/2/65/2019
Der Main-Kinzig-Kreis ist mit über 419.000 Bürgerinnen und Bürgern der bevölkerungsreichste Landkreis Hessens. Durch seine Lage zwischen der Metropolregion Rhein-Main und den ländlichen Gebieten von Vogelsberg, Spessart und Rhön bietet er eine hohe Lebensqualität. Als einer der größten Arbeitgeber der Region vertraut er dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten der rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter innerhalb der Kernverwaltung, die mit Engagement und Tatkraft den Main-Kinzig-Kreis mitgestalten und besonders machen. 
 
Zur Verstärkung unseres Teams im Amt für Umwelt, Naturschutz und ländlichen Raum in Gelnhausen suchen wir zum 01.08.2020 eine

       Sachbearbeitung in der Unteren Naturschutzbehörde (m/w/d)

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Komplexe Fach- und Rechtsberatungen mit Außenwirkung zum Landschafts-, Natur- und Artenschutz sowie zu Verfahrensabläufen der unterschiedlichen Vorhabenebenen
  • Fachbeiträge als Träger öffentlicher Belange zu Bundesfachplanungen, zur Landesentwicklung, Raum-ordnung und Regionalplanung sowie zu nachgeordneten Bauleitplänen und Planfeststellungen, Flurbereinigungsverfahren, Schutzgebietsausweisungen/-änderungen, Natura 2000-Flächenmanagement
  • Projektmanagement zur Umsetzung von Maßnahmen zum Erhalt und zur Entwicklung von Ökosystemen, Lebensräumen und Habitaten, zur Biodiversität und zum Artenschutz sowie zu deren Entwicklungspotenzialen einschließlich Mittelakquise zu Finanzierungen
  • Entscheidungen zur Zulassung von Einzelvorhaben

Das Stellenprofil erfordert:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Landschaftsplanung, Biologie oder einer ähnlichen Fachrichtung
  • Einschlägige Berufserfahrung ist wünschenswert
  • Kenntnisse im Planungs- und Verwaltungsrecht, speziell der Umweltgesetzgebung
  • Die Fähigkeit, analytisch und konzeptionell zu denken und zu arbeiten
  • Verständnis für kommunalpolitische Zusammenhänge und Handlungsspielräume
  • Eine kooperative, ergebnisorientierte und effiziente Arbeitsweise
  • Ein hohes Maß an Kommunikationskompetenz
  • Möglichst einen versierten Umgang mit den MS-Office-Anwendungen und der Nutzung von GIS-Systemen
  • Die Ausübung der Tätigkeit auch im Außendienst und gelegentlich außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
  • Den Besitz einer Fahrerlaubnis und die Bereitschaft, das eigene Fahrzeug zu dienstlichen Zwecken gegen Reisekostenerstattung zu nutzen

Unser Angebot:

  • Vollzeitstelle
  • Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD
  • Interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet mit flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Kostengünstiges Jobticket, kostenfreie Parkmöglichkeiten

Ihr Kontakt:

Zur Klärung Ihrer fachlichen und inhaltlichen Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen der Leiter der Abteilung Umwelt- und Naturschutz, Herr Leutnant, Tel.: 06051/85-14433, gerne zur Verfügung.

Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.mkk.de.
 
Bewerbungsfrist: 14.12.2019
 
Wir bevorzugen online-Bewerbungen direkt über unser Jobportal. Bewerbungen per Mail an Bewerbung@mkk.de sind möglich. Bewerbungen per Post sollten keine Originale oder Mappen beigelegt werden – auf Grund der Fülle der Verfahren ist es leider nicht möglich, Bewerbungsunterlagen zurück-zusenden. Diese richten Sie bitte  unter Angabe des Geschäftszeichens 11.1/2/65/2019 an: Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Amt 11.1 – Personaldisposition, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen.