Sachbearbeitung (m/w/d) zur Bearbeitung der verschiedenen Hilfeleistungen im Rahmen des Asylbewerberleistungsgesetzes (AsylbLG)

scheme image

Geschäftszeichen: 11.1/2/81/2021

Für das Amt für Sicherheit, Ordnung, Migration und Integration, Sachgebiet Hilfen für Migranten, suchen wir ab sofort
 
eine Sachbearbeitung (m/w/d)
zur Bearbeitung der verschiedenen Hilfeleistungen
im Rahmen des Asylbewerberleistungsgesetzes (AsylbLG)
 
 
 

Aufgaben:

 
  • Beratung von hilfesuchenden Migrantinnen und Migranten / Asylbewerberinnen und Asylbewerbern über deren Ansprüche nach dem AsylbLG und den angrenzenden Rechtsgebieten
  • Prüfung entsprechender Ansprüche und Gewährung bzw. Versagung von finanziellen Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes
  • Zahlbarmachung und Pflege des statistischen Datenbestandes über unser EDV-Verfahren OPEN Prosoz
  • Realisierung von Kostenersatz und Erstattungsansprüchen gegenüber Dritten
  • Mitarbeit bei der Aufnahme und Unterbringung von Geflüchteten nach dem Hessischen Landesaufnahmegesetz
  • Wohnraumversorgung
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit den Kommunen des MKK
 

Das Stellenprofil erfordert:

 
 
  • Ein abgeschlossenes Studium der Allgemeinen Verwaltung (bzw. einen vergleichbaren Studienabschluss innerhalb der öffentlichen Verwaltung), des Sozialrechts, der Rechtswissenschaften oder der Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung
        oder eine erfolgreich abgelegte Fortbildungsprüfung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in und 
                einschlägiger Berufserfahrung
        oder den Ausbildungsabschluss Verwaltungsfachangestellte/r mit mindestens 1-jähriger
                Erfahrung in der qualifizierten Sachbearbeitung nach den Sozialgesetzbüchern/des 
                Asylbewerberleistungsgesetzes
  • Eine eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Eine wertschätzende Grundhaltung gegenüber hilfesuchenden Menschen
  • Entscheidungsfähigkeit, auch in Krisen- und Konfliktsituationen
  • Gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Grundkenntnisse der englischen Sprache
 

Unser Angebot:

 
 
  • Unbefristete Vollzeitstelle
  • Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich
  • Besoldung nach A 10 HBesG bzw. Vergütung nach Entgeltgruppe 9 b TVöD
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung unter Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse
  • Fundierte Einarbeitung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Kostenfreie Parkmöglichkeiten, kostengünstiges Jobticket, hauseigene Kantine
 

Ihr Kontakt:

 
Zur Klärung Ihrer fachlichen und inhaltlichen Fragen zur ausgeschrieben Stelle steht Ihnen der zuständige Sachgebietsleiter, Herr Wienhaus, Telefon: 06051/ 85-16202, gerne zur Verfügung.
 
Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.mkk.de

Bewerbungsfrist: 03.11.2021

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen direkt über unser Jobportal. Bewerbungen per Mail an bewerbung@mkk.de sind möglich. Bewerbungen per Post sollten keine Originale oder Mappen beigelegt werden – auf Grund der Fülle der Verfahren ist es leider nicht möglich, Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Diese richten Sie bitte unter Angabe des Geschäftszeichens 11.1/2/81/2021 an: Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Amt 11.1 – Personaldisposition, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen.