Geschäftszeichen: 11.1/2/68/2019
Der Main-Kinzig-Kreis hat eine Größe von ca. 1.400 km² und ist mit rd. 420.000 Einwohnerinnen und Einwohnern der einwohnerstärkste Kreis Hessens. Er liegt in der idyllischen Mittelgebirgslandschaft zwischen Spessart und Vogelsberg und versteht sich in unmittelbarer Nähe der Wirtschaftsmetropole Frankfurt als fester Bestandteil des östlichen Rhein-Main-Gebietes.
 
Es ist die große Vielfalt, die den Main-Kinzig-Kreis und seine 29 Städte und Gemeinden auszeichnet. Seine reichen Waldgebiete, die Auen des Kinzigtals einerseits sowie die Lage am Rande des Ballungsraumes andererseits, machen den Main-Kinzig-Kreis nicht allein als Wohngegend, sondern ebenso als Fremdenverkehrsziel attraktiv. Zugleich ist der Main-Kinzig-Kreis auch Standort bedeutender Wirtschaftsunternehmen und damit gleichberechtigter Partner im zukunftsträchtigen Rhein-Main-Wirtschaftsraum.
Weitere Informationen zum Main-Kinzig-Kreis
finden Sie auf unserer Homepage
 
Es ist unser Ziel, diese Qualitäten des Main-Kinzig-Kreises als leistungsfähiger Wirtschafts- und Lebensstandort zu sichern und auszubauen. Aus diesem Grund suchen wir für das Bauordnungsamt mit Sitz im Main-Kinzig-Forum zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Sachgebietsleitung Kreisentwicklung (m/w/d)
mit Schwerpunkt Infrastrukturmanagement

Aufgaben:

  • Leitung des Sachgebietes in fachlicher, personeller und organisatorischer Hinsicht
  • Federführende Bearbeitung und Koordination von Raumordnungs- und überörtlichen Planfest-stellungsverfahren
  • Fachliche Begleitung und Koordination bei großräumigen, regionalen und überregionalen technischen Infrastrukturplanungen, Projekten und Vorhaben z.B. Flughafen-, Schienen- und Straßennetzausbau
  • Inhaltliche Federführung bei der informellen räumlichen Kreisentwicklungsplanung und der Erarbeitung regionaler und themenbezogener Teilentwicklungsprojekte
  • Federführung bei der Erarbeitung von Stellungnahmen und Positionen als Träger öffentlicher Belange
  • Aktive Begleitung von Planungs- und Dialogprozessen vor und während planungsrechtlicher Verfahren
  • Einbindung von Fachämtern und ggf. Externer zur Erstellung von Fachgutachten
  • Teilnahme an Außendienstterminen, auch in den Abendstunden

Das Stellenprofil erfordert:

  • Ein abgeschlossenes Masterstudium der Fachrichtung Verkehrsplanung, Stadtplanung/Städtebau, Infrastrukturmanagement oder einer anderen einschlägigen Studienrichtung
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung, idealerweise in der öffentlichen Verwaltung
  • Fundierte Fach- und Rechtskenntnisse in Raumplanung, Stadt- und Regionalplanung sowie der Planung überörtlicher Infrastrukturvorhaben
  • Nachgewiesene Erfahrung im Umgang mit politischen Gremien und der Öffentlichkeitsarbeit
  • Umfassende Kenntnisse im Bauplanungs-, Umwelt-, Verwaltungsverfahrens- und Verkehrsplanungsrecht
  • Aufgaben- und Planungskompetenz
  • Fähigkeit zum vernetzten und analytischen Denken
  • Veränderungskompetenz
  • Ein hohes Maß Verhandlungsgeschick sowie ein ausgeprägtes Verständnis für politische Zusammenhänge
  • Souveränes Auftreten
  • Mobilität und Flexibilität hinsichtlich der Wahrnehmung von Außenterminen

Unser Angebot:

  • Vollzeitstelle
  • Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TVöD bzw.  Besoldung nach A 13 h.D. HBesG
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Kostengünstiges Jobticket, kostenfreie Parkmöglichkeiten, hauseigene Kantine


Ihr Kontakt:
Zur Klärung Ihrer fachlichen und inhaltlichen Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen der Leiter des Bauordnungsamtes, Herr Eckhardt, unter der Rufnummer 06051/85-14261 gerne zur Verfügung.

Der Main-Kinzig-Kreis fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir in diesem Verfahren ausdrücklich.

Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.mkk.de.
 
Bewerbungsfrist: 23.11.2019
 
Wir bevorzugen online-Bewerbungen direkt über unser Jobportal. Bewerbungen per Mail an Bewerbung@mkk.de sind möglich. Bewerbungen per Post sollten keine Originale oder Mappen beigelegt werden – auf Grund der Fülle der Verfahren ist es leider nicht möglich, Bewerbungsunterlagen zurück-zusenden. Diese richten Sie bitte  unter Angabe des Geschäftszeichens 11.1/2/68/2019 an: Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Amt 11.1 – Personaldisposition, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen.