Sachgebietsleitung (m/w/d) Sickerwasser und Gasfassung

11.1/EBAW/2/02/2020

Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Main-Kinzig-Kreises nimmt die dem Main-Kinzig-Kreis als öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers zugewiesenen Aufgaben wahr. Er ist für die Entsorgung der Abfälle aus 28 Kommunen des Main-Kinzig-Kreises mit zusammen rund 380.000 Einwohnern zuständig. Für die Verwertung und Beseitigung der im Main-Kinzig-Kreis anfallenden Abfälle betreiben wir am Deponiestandort Gelnhausen-Hailer ein Abfallwirtschaftszentrum mit Hausmüllumschlagstation, Wertstoffsammelzentrum, Sperrmüllsortieranlage, Kleinmengen- und Elektrogeräteannahmestelle. An unserem Deponiestandort Schlüchtern-Hohenzell betreiben wir eine Kleinmengenannahmestelle und ein Sonderabfallzwischenlager mit Annahmestelle. Ferner fällt der Betrieb und die Unterhaltung der Deponien und Altlasten im Kreisgebiet mit ihren erforderlichen technischen Anlagen wie Sickerwasserreinigungsanlage und Gaserfassungs- und -verwertungsanlagen in unseren Aufgabenbereich. Der Eigenbetrieb beschäftigt derzeit rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
 
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

                                  Sachgebietsleitung (m/w/d)
                                Sickerwasser und Gasfassung

 

mit folgenden Aufgabenschwerpunkten
 
  •  Personelle, wirtschaftliche und organisatorischen Leitung des Sachgebietes: Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Sickerwassererfassung, -behandlung und -beseitigung und Gasfassung und -verwertung auf den Deponien des Eigenbetriebes gemäß den gesetzlichen Vorschriften und Verordnungen
  • Planung, Errichtung, Sanierung, Betrieb, Unterhaltung und Optimierung
         - der Sickerwassererfassung, -behandlung und -beseitigung
         - der Gasfassung, -behandlung und -verwertung
  • Planung und technische Umsetzung von in situ Stabilisierung auf Deponien
  • Betrieb und Unterhaltung von Photovoltaikanlagen
  • Durchführung von Ausschreibungen und Beschaffungsvorgängen einschl. Rechnungsprüfung
  • Erstellung von Beschlussvorlagen und Stellungnahmen zu Belangen des Sachgebietes
  • Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden

 

Wir bieten Ihnen:

 
  • unbefristete Beschäftigung in Vollzeit mit Vergütung je nach persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TVöD
  • betriebliche Zusatzversorgung sowie tarifliche Jahressonderzahlung
  • bedarfsorientierte Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein vielseitiges und weitgehend selbständiges Tätigkeitsfeld mit hoher Eigenverantwortung

Ihr Profil

  • Diplom-Ingenieur/in (FH/TH) bzw. Bachelor/Master of Science (B.Sc/M.Sc) oder Bachelor/Master of Engineering (B.Eng/M.Eng) der Fachrichtung Verfahrenstechnik, Bauingenieurwesen, Siedlungswasserwirtschaft, Abwassertechnik, Umwelttechnik, Abfallwirtschaft oder einer anderen einschlägigen Fachrichtung.
  • Kenntnisse und Berufserfahrungen auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik und in der Planung von Sickerwasser- und Gasfassungseinrichtungen und –anlagen
  • mehrjährige Berufserfahrung in vergleichbarer Funktion von Vorteil
  • Erfahrungen in Bauleitung und Projektmanagement
  • Kenntnisse im Vergaberecht (VOB, VOL, HOAI)
  • grundlegende EDV-Kenntnisse in MS-Office-Anwendungen und sonstige fachspezifische EDV-Anwendungen
  • Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B

     Sie überzeugen durch:
 
  • Führungserfahrungen
  • Strukturierte und umsetzungsorientierte Arbeitsweise
  • Aufgaben- und Planungskompetenz
  • Problemlösungskompetenz
  • hohe Einsatzbereitschaft
  • Zuverlässigkeit

 
 

Ihr Kontakt:

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Simon U. Goerge, Betriebsleiter des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft, unter der Telefonnummer 06051/8898-200 gerne zur Verfügung.
 
Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte und gleichgestellte Personen nach dem Schwerbehindertengesetz entsprechend berücksichtigt.
 
Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.mkk.de.

Bewerbungsfrist: 17.04.2020

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen unter www.mkk.de (Kreisverwaltung - Karriere im MKK).  Bewerbungen per Mail an bewerbung@mkk.de sind möglich. Bewerbungen per Post sollten keine Originale oder Mappen beigelegt werden – auf Grund der Fülle der Verfahren ist es leider nicht möglich, Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Diese richten Sie bitte unter Angabe des Geschäftszeichens 11.1/EBAW/2/02/2020 an: Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Amt 11.1 – Personaldisposition, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen.