Soziale Arbeit in der Betreuungsbehörde (m/w/d)

Geschäftszeichen: 11.1/2/40/2020

Der Main-Kinzig-Kreis ist mit rd. 420.000 Einwohner/innen der einwohnerstärkste Kreis Hessens und ist geprägt von unterschiedlichen Strukturen, die von großstädtisch bis ländlich reichen. Hierin spiegeln sich auch die unterschiedlichen Problemlagen der Bürgerinnen und Bürger wider, für die die Betreuungsbehörde zuständig ist.

Für das Gesundheitsamt mit Sitz im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet als Elternzeitvertretung längstens bis zum 15.09.2021, für die Betreuungsbehörde personelle Unterstützung mit der Qualifikation
 

Bachelor of Arts Soziale Arbeit (m/w/d) bzw.
Dipl. Sozialarbeit / Dipl. Sozialpädagogik (m/w/d)

Aufgaben:

  • Qualifizierte Sozialberichte und Sachverhaltsermittlungen im Auftrag des Betreuungs-gerichts
  • Mitwirkung bei gerichtlich angeordneten Maßnahmen im Rahmen des Vollzugs betreuungsrechtlicher Verfahren
  • Mitwirkung bei der Auswahl und Fortbildung von Berufs- und ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern
  • Beratung und Unterstützung von gesetzlichen Betreuerinnen und Betreuern sowie Bevollmächtigten, z.B. Erstellung von Vorsorgevollmachten bzw.Betreuungs- wie Patientenverfügungen
  • Kooperation mit Amtsgerichten, Betreuungsvereinen, Psychiatrischen Kliniken und anderer am Betreuungsverfahren beteiligten Institutionen
  • Netzwerkarbeit mit Kooperationspartner/innen
  • Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Betreuungsrecht, z.B. Mitarbeit bei Informationsveranstaltungen
  • Beratung und Vermittlung im Rahmen des Gesetzes zur Stärkung der Funktion der Betreuungsbehörden

Das Stellenprofil erfordert:

  • eine abgeschlossene Hochschulausbildung (Bachelor bzw. Diplom und staatliche Anerkennung)
  • theoretische und rechtliche Grundkenntnisse im Bereich des Betreuungsrechts
  • vorzugsweise Berufserfahrung in diesem oder einem vergleichbaren Arbeitsbereich
  • eigenverantwortliche und lösungsorientierte Erfüllung der Aufgabe unter Anwendung organisatorischer und verwaltungspraktischer Grundsätze
  • die Fähigkeit, auch in Krisen- und Konfliktsituationen zielgerichtet zu arbeiten und Entscheidungen zu treffen
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Außendiensttätigkeit
  • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Kostenerstattung nach dem Hessischen Reisekostengesetz zu dienstlichen Zwecken zu nutzen
  • Nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) ist im Falle einer Einstellung ein Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen Masern für Personen, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, erforderlich

Unser Angebot:

  • Vollzeitstelle, befristet als Elternzeitvertretung
  • Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Vergütung nach Entgeltgruppe S 12 TVöD Sozial- und Erziehungsdienst
  • Interessante, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • Einbindung in ein Fachteam, Supervision
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Kostengünstiges Jobticket, kostenfreie Parkmöglichkeiten, hauseigene Kantine

Ihr Kontakt:

Zur Klärung Ihrer fachlichen und inhaltlichen Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen der Sachgebietsleiter der Betreuungsbehörde, Herr Kaltschnee, Telefon: 06051/85-11641, gerne zur Verfügung.

Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.mkk.de.
 
Bewerbungsfrist: 09.07.2020
 
Wir bevorzugen online-Bewerbungen direkt über unser Jobportal. Bewerbungen per Mail an Bewerbung@mkk.de sind möglich. Bewerbungen per Post sollten keine Originale oder Mappen beigelegt werden – auf Grund der Fülle der Verfahren ist es leider nicht möglich, Bewerbungsunterlagen zurück-zusenden. Diese richten Sie bitte  unter Angabe des Geschäftszeichens 11.1/2/40/2020 an: Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Amt 11.1 – Personaldisposition, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen.