Technische Sachbearbeitung Allgemeines Wasserrecht (m/w/d)

Geschäftszeichen: 11.1/2/17/2020

Der Main-Kinzig-Kreis ist mit über 420.000 Bürgerinnen und Bürgern der bevölkerungsreichste Landkreis Hessens. Durch seine Lage zwischen der Metropolregion Rhein-Main und den ländlichen Gebieten von Vogelsberg, Spessart und Rhön bietet er eine hohe Lebensqualität. Als einer der größten Arbeitgeber der Region vertraut er dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten der rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter innerhalb der Kernverwaltung, die mit Engagement und Tatkraft den Main-Kinzig-Kreis mitgestalten und besonders machen.
 
Zur Verstärkung unseres Teams der Abteilung Wasser- und Bodenschutz im Amt für Umwelt, Naturschutz und ländlichen Raum in Gelnhausen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine
 

technische Sachbearbeitung Allgemeines Wasserrecht (m/w/d)

Aufgaben:
  •  Beratung auf dem Gebiet des Bodenschutz- und Wasserrechts
  • Durchführung wasserrechtlicher Anzeige- und Erlaubnisverfahren zur Benutzung oberirdischer Gewässer und des Grundwassers mit nachfolgender Überwachung
  • Durchführung der Wasseraufsicht (Gefahrenabwehr/Beseitigung von Beeinträchtigungen) über Trinkwasser- und Heilquellenschutzgebiete und Erteilung von Ausnahmegenehmigungen von den Verboten der Wasserschutzgebietsverordnungen
  • Erstellen von Fachbeiträgen aus der Sicht des Wasser- und Bodenschutzes zu Verfahren Dritter
  • Erlass von Ordnungsverfügungen bei (potenziellen) Verunreinigungen von Böden, Grundwasser und Oberflächengewässern (Beseitigungs- und Wiederherstellungsverfügungen, Baustopps und Nutzungsverbote)

Das Stellenprofil erfordert:
  • Ein abgeschlossenes Ingenieurstudium der Fachrichtung Wasserwirtschaft, oder in einem vergleichbaren Studiengang, idealerweise in Verbindung mit einschlägiger Berufserfahrung in der Verwaltung                       oder            ein abgeschlossenes Verwaltungsstudium mit einschlägiger, mehrjähriger Berufserfahrung in den o.g. Aufgabenfeldern
  • Gute Kenntnisse auf dem Gebiet des Wasser-, Bodenschutzrechts sowie des Verwaltungs- und Ordnungsrechts
  • Sicheres, verbindliches Auftreten
  • Beratungskompetenz und Kooperationsfähigkeit
  • Verhandlungsgeschick
  • Die Fähigkeit, auch in Krisen- und Konfliktsituationen zielgerichtet zu arbeiten und Entscheidungen zu treffen
  • Außendiensttätigkeit
  • Den Besitz einer Fahrerlaubnis und die Bereitschaft, ein privates Fahrzeug zu dienstlichen Zwecken zu nutzen

Unser Angebot:
  • eine unbefristete sowie eine auf 2 Jahre befristete Vollzeitstelle
  • Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich
  • Vergütung bis Entgeltgruppe 11 TVöD
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Kostengünstiges Jobticket, Parkmöglichkeiten

Ihr Kontakt:

Ihr Kontakt:

Zur Klärung Ihrer fachlichen und inhaltlichen Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen
der Abteilungsleiter, Herr Weingärtner, Tel: 06051/ 85 12590, gerne zur Verfügung.
 
Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.mkk.de.

Bewerbungsfrist: 17.04.2020

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen direkt über unser Jobportal. Bewerbungen per Mail an
bewerbung@mkk.de sind möglich. Bewerbungen per Post sollten keine Originale oder Mappen beigelegt werden – auf Grund der Fülle der Verfahren ist es leider nicht möglich, Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Diese richten Sie bitte unter Angabe des Geschäftszeichens 11.1/2/17/2020 an: Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Amt 11.1 – Personaldisposition, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen.